04.10.2022 Branche

Allianz X verleibt sich Simplesurance ein

Der Digitalinvestor der Allianz, der schon seit sechs Jahren bei dem Berliner Insurtech engagiert ist, übernimmt nun auch die restlichen Anteile von Simplesurance. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, Versicherungslösungen in unterschiedliche Bereiche „einzubetten”.

Etwa 40 Mitarbeiter von Allianz X sondieren für den Versicherer die Insurtech-Branche. (Foto: Allianz Deutschland AG)
Etwa 40 Mitarbeiter von Allianz X sondieren für den Versicherer die Insurtech-Branche.
(Foto: Allianz Deutschland AG)

Allianz X, die Einheit der Allianz für Digital-Investments, übernimmt das Insurtech Simplesurance komplett. Allianz X ist seit 2016 strategischer Investor bei den Berlinern und hat sein Engagement zuletzt im Jahr 2019 intensiviert. Mit der vollständigen Übernahme soll in den Worten der Unternehmen „die Partnerschaft zwischen Allianz Partners und Simplesurance ausgebaut werden, um geschäftliche Synergien beim Einsatz von Technologien und im Kundenservice zu nutzen“.

Wachstumsfeld Embedded Insurance-Technologie



Das 2012 gegründete Unternehmen Simplesurance bietet Embedded Insurance-Technologie, die Versicherungslösungen in die Angebote digitaler Vertriebspartner in Ökosystemen integriert – ein Geschäftsfeld, dessen weltweites Volumen sich bis 2030 auf 700 Milliarden US-Dollar verzehnfachen soll. Im Fokus stehen dabei Bereiche, die sich schnell weiterentwickeln, darunter etwa Mobilität, E-Commerce, Reisen, Fintechs und Banken. „Embedded Insurance ist ein Kernelement, wenn es darum geht, Kunden nicht nur Versicherungspolicen, sondern auch Komfort und Bequemlichkeit zu bieten. Mit Simplesurance haben wir frühzeitig auf einen der Pioniere in diesem Markt gesetzt und gemeinsam mit dem starken Managementteam einen Technologieführer in diesem Segment aufgebaut“, sagt Carsten Middendorf, Chief Investment Officer (CIO) der Allianz X GmbH.


Rückendeckung für Expansionskurs



„Mit unserer innovativen Technologie haben wir in den letzten Jahren zahlreiche große Partner und deren Endkunden gewinnen können und sind stark gewachsen. Jetzt ist es Zeit für den nächsten Entwicklungsschritt. Mit der vollen Rückendeckung eines Weltmarktführers in der Versicherungsbranche können wir die Stärken unserer Technologie noch besser ausspielen und die globale Expansion noch effektiver vorantreiben“, sagt Robin von Hein, CEO und Mitgründer der Simplesurance GmbH. Das Insurtech ist in 31 europäischen Ländern und Japan aktiv und zählt Unternehmen wie Oneplus, Heycar und N26 zu seinen Kunden. Das Insurtech beschäftigt rund 120 Mitarbeiter mit Standorten in Berlin und Tokio sowie mit einem sogenannten Techhub in Lissabon.

Allianz X

Die Venture-Capital-Gesellschaft Allianz X GmbH mit Sitz in München besteht seit 2016. Sie ist die digitale Investment-Einheit der Allianz-Gruppe. Als Wagniskapitalgeber will sie mit ihren Investitionen strategische Partnerschaften zwischen den Portfoliounternehmen und den Geschäftsbereichen des Konzerns vorantreiben. Sie investiert nach eigenen Angaben in digitale Vorreiter in fünf Ökosystemen: Mobilität, Connected Property, Connected Health, Vermögensverwaltung und Ruhestand sowie Daten- und Cybersicherheit. Das Portfolio umfasst mittlerweile mehr als 25 Unternehmen und ein verwaltetes Vermögen von über zwei Milliarden Euro. Allianz X zählt bisher elf „Einhörner“, also Start-ups mit einem Börsenwert von mehr als einer Milliarde Euro, zu seinem Portfolio. Bekannte Marken sind etwa das Insuretch Lemonade und die Bank N26.


Weitere Artikel

Listing

02.12.2022 Branche

Versicherungskammer deklariert höhere Beteiligung für 2023

Als erster Lebensversicherer hat die zum Konzern Versicherungskammer gehörende Bayern-Versicherung Lebensversicherung AG die Erhöhung ihrer Gesamtverzinsung für das kommende Jahr bekanntgegeben. Ist das die Trendwende?

> weiterlesen
Listing

29.11.2022 Branche

Assekuradeur April rollt Geschäft auf Deutschland aus

April International, Anbieter für internationale Krankenversicherungen, verstärkt seine Präsenz in Deutschland. Die Franzosen eröffnen eine Niederlassung in Köln.

> weiterlesen
Listing

22.11.2022 Branche

HUK-Coburg verkauft Anteile von Onpier

Das Start-up Onpier hat mit der LVM eine neue Gesellschafterin. Bisher waren die Münsteraner bereits Kooperationspartner der branchenoffenen Plattform. Nach dem Ankauf von Gebrauchtwagen startet nun mit der THG-Prämie der zweite Plattform-Service, zunächst nur für HDI-Kunden.

> weiterlesen