07.11.2019 Branche

Bayerische arbeitet mit Autoleasing-Gesellschaft adesion zusammen

Vertriebspartnerschaft beschlossen: Kfz-Versicherungstarife des Versichers werden bei neuem Partner exlusiv angeboten.

Die Kunden von adesion sollen durch günstigere Kfz-Tarife überzeugt werden. (Foto: ElisaRiva/Pixabay)
Die Kunden von adesion sollen durch günstigere Kfz-Tarife überzeugt werden.
(Foto: ElisaRiva/Pixabay)

Die adesion Leasing GmbH, Tochter der börsennotierten Auto Bank AG, und die Bayerische haben eine Vertriebspartnerschaft geschlossen. Im Zuge der Kooperation bietet adesion ihren Kunden exklusiv Kfz-Versicherungstarife der Bayerischen zu besonders günstigen Konditionen an. Die Prämie enthält zum Beispiel neben einer GAP-Absicherung auch eine sogenannte Mallorca-Klausel. Die Differenz- oder GAP-Deckung spielt eine besondere Rolle bei der Versicherung von Leasingfahrzeugen und sichert die Lücke aus dem Wiederbeschaffungswert und den aus einem Leasingvertrag entstehenden Restbeträgen ab. Im Zuge der Mallorca-Klausel übernimmt die Bayerische Schäden, die an Mietwägen im Ausland entstehen und bei der Nutzung des Leasingfahrzeugs abgesichert wären. Erweiterte Leistungen bei Tierschäden und die Neuwertabsicherung bei Fahrzeugzubehör, inklusive Navigations- und Radiogeräte bis 7500 Euro, runden das Angebot ab.

Versicherer sorgt für Mitarbeiterweiterbildung

 

Die Bayerische fungiert als Produktgeber und übernimmt die Weiterbildung der Mitarbeitenden der adesion Leasing GmbH sowie die Registrierung als Vermittler bei der zuständigen IHK. „Mit adesion haben wir einen Partner an unserer Seite, der seinen Kunden besondere Lösungen offeriert und großen Wert auf persönliche Betreuung und langfristige Kundenbeziehung legt. Das passt sehr gut zu unserem Anspruch und unserer Unternehmensphilosophie“, sagt Martin Gräfer, Vorstand Versicherungsgruppe die Bayerische und Vorstandsvorsitzender der Sachversicherungstochter.

 


Weitere Artikel

Listing

23.04.2021 Branche

MLP setzt Produktpartnerschaft mit HanseMerkur aus

Der Finanzdienstleister MLP will durch den Ausschluss von HanseMerkur-Produkten seine Unabhängigkeit untermauern. Hintergrund ist die Übernahme weiterer Anteile durch den Hamburger Versicherer.

> weiterlesen
Listing

23.04.2021 Branche

HDI: Großzügigkeit zahlt sich aus

Zu den wenigen Versicherern, die bei Betriebsschließungsversicherungen kulant waren, gehört die Talanx-Tochter HDI. Das scheint bei den Geschäftskunden gut anzukommen. Mit dem neuen Strategieprogramm „Go25“ soll nun insbesondere das Firmenkundengeschäft weiter forciert werden.

> weiterlesen
Listing

21.04.2021 Branche

Alte Oldenburger kommt solide durch die Krise

Beide Unternehmenstöchter des Versicherers aus Vechta konnten im Corona-Jahr Überschüsse erzielen. Die Versicherten freut's: Sie profitieren von Rückzahlungen in Höhe von insgesamt 58,2 Millionen Euro.

> weiterlesen