09.03.2022 Branche

Französischer Digitalmakler +Simple drängt auf deutschen Markt

Das Insurtech +Simple übernimmt den hessischen Assekuradeur Carl Rieck. Die Franzosen bringen ihre digitale Vertriebsplattform für das KMU-Geschäft im Maklermarkt damit auch nach Deutschland. Für das übernommene Unternehmen bedeutet es einen notwendigen Impuls in Sachen Digitalisierung.

Übernahme im Zeichen der Digitalisierung: Das französische Insurtech +Simple steigt im deutschen Markt ein. (Foto: © metamorworks - stock.adobe.com)
Übernahme im Zeichen der Digitalisierung: Das französische Insurtech +Simple steigt im deutschen Markt ein.
(Foto: © metamorworks - stock.adobe.com)

Der französische Makler +Simple hat die Carl Rieck GmbH übernommen. Das Insurtech mit Hauptsitz in Marseille hat dafür rückwirkend zum Jahresbeginn sämtliche Anteile von den bisherigen Besitzern – der Gruppe Carl Rieck Assecuradeur Hamburg, dem Management und dem Spezialversicherer Hiscox – übernommen. Der Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt.

Mit der Übernahme des Assekuradeurs startet +Simple nach eigenen Angaben nach Akquisitionen in Frankreich und Italien auch auf dem deutschen Markt. Die Carl Rieck GmbH beschäftigt im hessischen Rödermark 20 Mitarbeiter. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Betreuung von Spezialdeckungen in den Sach- und Haftpflichtsparten für vermögende Privatkunden und kleine bis große Gewerbetreibende.

IT-Lösung für das Management von KMU-Versicherungen

 

Neben dem Hauptsitz in Marseille ist +Simple europaweit an sechs Standorten vertreten. Das Unternehmen beschäftigt rund 120 Mitarbeiter und bezeichnet sich als digitalen Versicherungsmakler, der sich auf berufsspezifische Versicherungslösungen für Selbstständige und Kleinstunternehmen spezialisiert hat. Das Geschäftsmodell basiert nach eigener Aussage darauf, die Expertise von Versicherungsexperten und Web-Entwicklern zu kombinieren, um Versicherungslösungen einfacher und schneller zu machen. Die daraus entstandene Technologieplattform für das Management von KMU-Versicherungen bietet +Simple auch anderen Maklern zur Nutzung an, so wie jetzt den angebundenen Maklern von Carl Rieck. Dies sei eine wichtige Voraussetzung für weiteres Wachstum.

Carl Rieck brauchte Digitalisierungsschub

 

„Unsere DNA als Experten und kundennahe Berater für unsere Vertriebspartner werden wir behalten“, sagt Friedrich Schumann, der Geschäftsführer der Carl Rieck GmbH bleiben soll. „Trotzdem gibt es einen großen Anteil des KMU-Geschäfts, der endlich digitalisiert werden muss. Die Technologie von +Simple hilft unseren Kunden und Ihren Beratern administrativen Aufwand zu reduzieren und schnelle, automatisierte Prozesse zu implementieren.“ Eric Mignot, Gründer und Chairman von +Simple, ergänzt: „Mit unserer Lösung bieten wir Versicherungsvermittlern langfristige Erfolgsperspektiven im KMU- bzw. Gewerbegeschäft. Die Geschäftsprozesse in diesem Segment sind heute meist noch von Handarbeit und vielen Medienbrüchen geprägt. Carl Rieck ist aufgrund der exzellenten Marktkenntnis in Deutschland und der starken KMU-Expertise mit einem starken Netzwerk der perfekte Partner für den Marktstart in Deutschland.“


Weitere Artikel

Listing

11.04.2024 Branche

Itzehoer: Wachstum und Verlust in der Kfz-Sparte

Der norddeutsche Gegenseitigkeitsverein wächst überdurchschnittlich – vor allem bei Autoversicherungen. Dort stiegen die Beiträge 2023 um 12,3 Prozent – allerdings setzte die Itzehoer auch je Euro 12,5 Cent zu. Dank anderer Sparten reichte es dennoch für einen stabilen Jahresüberschuss.

> weiterlesen
Listing

09.04.2024 Branche

HUK-Coburg: Dickes Minus in der Kfz-Sparte

Kratzer im Lack bei Deutschlands größtem Autoversicherer: Rapide gestiegene Werkstattkosten machen den Oberfranken mächtig zu schaffen. Der Gesamtkonzern schafft es dank gutem Kapitalanlageergebnis ins Plus.

> weiterlesen
Listing

03.04.2024 Branche

ALH-Gruppe wächst mit Kranken- und Sachversicherung

Konzern aus Alter Leipziger und Hallescher Krankenversicherung meldet einen Umsatzanstieg. Während die Lebensversicherung unter dem branchenüblichen Rückgang der Einmalbeiträge leidet, verzeichneten Krankenversicherung und Sachsparte Rekordergebnisse.

> weiterlesen