30.07.2021 Branche

Generali verlängert Gesundheitsprogramm

Das gemeinsame Projekt „Generali Vitality“ läuft so gut, dass die beiden Unternehmen ihre Partnerschaft vorzeitig bis 2028 verlängern – und auf weitere europäische Länder ausweiten.

Motivationsgeber: Die Generali belohnt aktive Kunden. (Foto: © ARochau - stock.adobe.com)
Motivationsgeber: Die Generali belohnt aktive Kunden.
(Foto: © ARochau - stock.adobe.com)

Gesünder leben im Alltag, präventiv fürs Alter vorsorgen - und dafür auch noch belohnt werden: Das ist das Prinzip hinter „Generali Vitality”. Mit diesem Gesundheits- und Wellness-Programm motiviert der italienische Versicher, in Zusammenarbeit mit der Vitality Group, Kunden, mehr auf Körper und Geist zu achten.

Zu Beginn wird das persönliche Gesundheits- und Fitnessniveau ermittelt. Im zweiten Schritt geht es ans Eingemachte: mehr Bewegung und regelmäßige Vorsorgetermine. Dazu motivieren soll ein Punktesystem: je mehr Aktivität, desto mehr Punkte. Das Erreichen von Punktezielen führt dann wiederum zu diversen Belohnungen – etwa sinkenden Versicherungsprämien und exklusiven Rabatten bei Partnern wie Apple. Aber der wohl größte Gewinn: der bewusstere Umgang mit der Gesundheit.

Verlängerte Partnerschaft bis 2028

 

Ein Prinzip, das offenbar zieht: So haben die beiden Unternehmen ihre Partnerschaft vorzeitig bis Ende 2028 verlängert. Darüber hinaus wollen Sie das Gesundheits- und Wellness-Programm in weiteren Ländern an den Start bringen – darunter Italien. Im Jahr 2022 erfolgt der Start in der Tschechischen Republik und Polen. Seit Juni dieses Jahres ist Generali Vitality für Kunden in ganz Spanien verfügbar, nachdem es bereits 2016 in Deutschland und anschließend in Frankreich und Österreich erfolgreich eingeführt wurde.


Weitere Artikel

Listing

22.09.2021 Branche

Pandemie zwingt der R+V neuen Kurs auf

Der Chef des genossenschaftlichen Versicherers, Norbert Rollinger, bringt unterschiedliche Tarife für Geimpfte und Ungeimpfte ins Spiel. In einem SZ-Interview kündigte er angesichts eines drohenden Ergebniseinbruchs zudem Anpassungen bei der Wachstumsstrategie des Konzerns an.

> weiterlesen
Listing

21.09.2021 Branche

Versicherungskammer kooperiert mit Deutscher Unterstützungskasse

Der Konzern Versicherungskammer und die Deutsche Unterstützungskasse bündeln ihre Kräfte im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge. Welche Vorteile die Kooperation für Versicherungsmakler hat.

> weiterlesen
Listing

09.09.2021 Branche

Wie Zurich bis 2050 klimaneutral werden will

Die Zurich Gruppe Deutschland wusste ihr Engagement in Sachen Nachhaltigkeit bisher vor allem öffentlichkeitswirksam zu verkaufen. Doch nun gibt es eine Strategie mit ambitionierten Zielen und vielen konkreten Einzelmaßnahmen.

> weiterlesen