30.04.2021 Digital

AXA justiert bei digitaler bKV-Plattform nach

Die AXA investiert in ihre Services rund um die betriebliche Krankenversicherung. Das bkV-Firmenportal wurde um neue Funktionen für Arbeitgeber erweitert. Mitarbeiter bekommen eine eigenständige Online-Plattform.

Die Digitalisierung hat auch die betriebliche Krankenversicherung voll erfasst. (Foto: AXA)
Die Digitalisierung hat auch die betriebliche Krankenversicherung voll erfasst.
(Foto: AXA)

Mitarbeiterbindung ist eine immer größer werdende Herausforderung für Unternehmen angesichts des weit verbreiteten Fachkräftemangels. Ein wichtiges Argument moderner Arbeitgeber in diesem „War for Talents“ kann die Absicherung der Mitarbeiter im Rahmen einer betrieblichen Krankenversicherung (bKV) sein – für viele Versicherer ein Grund in jüngerer Vergangenheit, neue Lösungen für diese wachstumsträchtige Sparte zu entwicklen.

Neue Funktionen für Arbeitgeber

 

Auch die AXA investiert in das Thema. Die Kölner haben ihr bkV-Firmenportal überarbeitet und bieten nun neben einer verbesserten Funktionalität Arbeitgebern neue Funktionen zur Verwaltung ihrer bKV-Verträge. Die internetgestützte Verwaltungsplattform betreibt der Versicherer in Kooperation mit dem Unternehmen eVorsorge. In der neuen Portalversion für Arbeitgeber ist eine Darstellung der gesamten Gruppenverträge enthalten und Bestandsänderungen können laut AXA einfach und unkompliziert vorgenommen werden. Prozesse wurden automatisiert, für viele Geschäftsvorgänge ist nun eine kostensparende Dunkelverarbeitung möglich. Außerdem können Namens- und Adressänderungen ab sofort online an AXA übermittelt werden. 

Eigenständiges Online-Portal für Mitarbeiter

 

Neu ist auch ein eigenes Online-Portal für Mitarbeiter. Sie können hierüber Rechnungen von Ärzten, Krankenhäusern oder Zahnärzten direkt in elektronischer Form übermitteln. Durch dieses Vorgehen kann auf Originalbelege oder gesonderte Leistungsformulare verzichtet werden. Mitarbeiter haben mit dem separaten Portal ab sofort ebenfalls die Möglichkeit, eigenständig Versicherungsbestätigungen herunterzuladen, Namens- und Adressänderungen formlos ohne Unterschrift zu beantragen, Vorsorge-Coupons abzurufen und ihre Rechnungen online einzureichen. Alternativ kann für diese Dienste auch die bKV-Leistungs-App genutzt werden.

„Das modernisierte bKV-Firmenportal bietet unseren Kunden neue digitale Lösungen zur Verwaltung ihrer Vertragsdaten, und das neue Mitarbeiterportal ermöglicht Mitarbeitenden die schnelle digitale Abrechnung“, sagt Dr. Frederick Krummet, Leiter Corporate Employee Benefits bei AXA. „Durch diesen weiteren Ausbau unserer digitalen Services ermöglichen wir unseren Firmenkunden, Verwaltungsaufwände und Kosten weiter zu reduzieren.“


Weitere Artikel

Listing

10.05.2022 Digital

Automatisiertes Fahren: Was auf Fahrer und Versicherte zukommt

Die Zukunft des autonomen Fahrens ist in der Gegenwart angekommen. Ein erstes System wurde vom Kraftfahrtbundesamt zugelassen. Die Fahrer müssen vieles beachten, wenn sie den Komfort nutzen wollen. Für Versicherungsnehmer ändere sich dagegen kaum etwas, heißt es vonseiten des GDV.

> weiterlesen
Listing

21.03.2022 Digital

Gothaer-Agenturen bekommen digitale Plattform

Die Gothaer hat mit dem Dienstleister Jung, DMS & Cie. einen Partner für die Digitalisierung ihres Exklusivvertriebs an Land gezogen. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht der Aufbau einer digitalen Kunden- und Vertragsplattform.

> weiterlesen
Listing

15.03.2022 Digital

Millionenspritze für Münchener Insurtech Xempus

Die Plattform für betriebliche Altersvorsorge Xempus erhält von Investoren
weitere 70 Millionen US-Dollar Wachstumskapital. Das Start-up plant nun auch den Einstieg in die betriebliche Krankenversicherung.

> weiterlesen