20.05.2020 Digital

Neue Cyber-Versicherung: Vodafone holt sich Insurtech als Partner

Telekommunikationsunternehmen arbeitet mit White-Label-Versicherer ELEMENT zusammen. Angebot für eigene Mobilfunkkunden mit Fokus auf den Schutz vor Online-Betrug.

Wer über Handy oder Computer Bankgeschäfte erledigt oder im Online-Shop einkauft, ist ein potenzielles Opfer für Cyberkriminelle. (Foto: William Iven/Pixabay)
Wer über Handy oder Computer Bankgeschäfte erledigt oder im Online-Shop einkauft, ist ein potenzielles Opfer für Cyberkriminelle.
(Foto: William Iven/Pixabay)

Der Telekommunikationsriese Vodafone steigt in den Markt für private Cyberversicherungen ein. Partner ist das Insurtech ELEMENT, ein Anbieter von White-Label-Versicherungslösungen. Angeboten wird das Produkt allerdings nur eigenen Mobilfunkkunden. „Die Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung bietet viele Möglichkeiten für das Berufs- und Privatleben. Zugleich gibt es immer mehr Einfallstore für Kriminelle. Sie wollen Daten abgreifen, Konten leerräumen oder Identitäten stehlen und missbrauchen“, erklärt Michael Reinartz, Director Innovation bei Vodafone. Die private Cyber-Versicherung komplettiere das Angebot, um Kunden einen größtmöglichen Selbstschutz zu bieten beim Surfen und Shoppen im Netz.

Schäden durch Phishing, Pharming oder Skimming abgesichert

 

Das Versicherungsprodukt schützt Privatpersonen weltweit gegen finanzielle Schäden durch Online-Betrug und Identitätsdiebstahl. Insbesondere Schäden durch Phishing, Pharming (Website und Internetadresse sind gefälscht) oder Skimming (Auslesen von Daten auf Magnetstreifen) sind so bis zu einer Höhe von 15.000 Euro bei Identitätsdiebstahl im Online-Banking abgesichert. Zusätzlich enthält die Police einen weltweiten Schutz gegen Online-Shopping-Betrug, wenn falsche, beschädigte oder Fake-Ware geliefert oder gar keine Ware geliefert wird. Daraus entstandene Vermögensschäden sind bis zu 5000 Euro abgesichert. Das Produkt ist einzeln oder in Verbindung mit dem präventiven Schadsoftware-Schutz „Secure Net“ erhältlich.


Weitere Artikel

Listing

10.05.2022 Digital

Automatisiertes Fahren: Was auf Fahrer und Versicherte zukommt

Die Zukunft des autonomen Fahrens ist in der Gegenwart angekommen. Ein erstes System wurde vom Kraftfahrtbundesamt zugelassen. Die Fahrer müssen vieles beachten, wenn sie den Komfort nutzen wollen. Für Versicherungsnehmer ändere sich dagegen kaum etwas, heißt es vonseiten des GDV.

> weiterlesen
Listing

21.03.2022 Digital

Gothaer-Agenturen bekommen digitale Plattform

Die Gothaer hat mit dem Dienstleister Jung, DMS & Cie. einen Partner für die Digitalisierung ihres Exklusivvertriebs an Land gezogen. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht der Aufbau einer digitalen Kunden- und Vertragsplattform.

> weiterlesen
Listing

15.03.2022 Digital

Millionenspritze für Münchener Insurtech Xempus

Die Plattform für betriebliche Altersvorsorge Xempus erhält von Investoren
weitere 70 Millionen US-Dollar Wachstumskapital. Das Start-up plant nun auch den Einstieg in die betriebliche Krankenversicherung.

> weiterlesen