26.03.2021 Digital

Volldigitaler Abschluss einer Berufshaftpflicht

Vermittler können Anwälte, Steuerberater & Co jetzt einfach, schnell und rund um die Uhr bei der HDI absichern.

Anwälte können nun über die digitale Abschlussstrecke TAA für Freie Berufe der HDI versichert werden. (Foto: HDI)
Anwälte können nun über die digitale Abschlussstrecke TAA für Freie Berufe der HDI versichert werden.
(Foto: HDI)

Die HDI Versicherung hat ihre digitale Angebots- und Abschlusstrecke TAA (Tarifierung, Angebot, Antrag) für Freie Berufe erweitert. Vermittler können ab sofort volldigital einen Berufshaftpflicht-Schutz für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Notare abschließen. Bislang war dies bei der Talanx-Tochter nur für Architekten, Ingenieure und Ärzte möglich. Nach Berufshaftpflichtversicherungen für Architekten, Ingenieure und Ärzte ist der Berufshaftpflicht-Schutz von HDI damit für weitere Berufsgruppen auf digitalem Weg verfügbar. Durch eine strukturierte Risikoabfrage und passgenaue Tarifierung soll die Bearbeitungseffizienz und -schnelligkeit deutlich steigen.

Vermittler profitieren vom einfachen und schnellen Abschluss

 

Dabei verweist die HDI auf ihr spezifisches Zielgruppen-Know-how. Immer komplexere Sachverhalte und regelmäßige Änderungen regulatorischer Rahmenbedingungen stellen nach Einschätzung der HDI gerade Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Notare vor immer neue Herausforderungen. Dies erfordere einen optimalen Versicherungsschutz und ein professionelles Schadenmanagement. TAA Freie Berufe mache dabei den Abschluss für den Vermittler mit Abstand einfacher und schneller als die bisherigen Lösungen. Gleichzeitig erhöhe sich für den Vermittler die Rechtssicherheit, Haftungsrisiken würden minimiert.

Die HDI verspricht Echtzeit-Tarifierung und „Neartime“-Policierung rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche. Die geräteübergreifende Cloud-Plattform biete dabei die Option der ortsunabhängigen Anwendung sowie die erforderliche Flexibilität. Eine komplette Dunkelverarbeitung vermeidet mögliche Fehlerquellen durch Medienbrüche.

Firmen Digital für Sachversicherungen

 

Sachversicherungsschutz für Freiberufler steht bei HDI über die Abschlusstrecke „Firmen Digital” ebenfalls volldigital zur Verfügung. Der Pionier digitaler Abschlusstrecken in der Gewerbeversicherung hat sich in den vergangenen Jahren im Markt fest etabliert und wird von den Hannoveranern regelmäßig überarbeitet. Vergangenes Jahr hat HDI mehr als 10.000 Anträge über „Firmen Digital” abgewickelt.     


Weitere Artikel

Listing

23.09.2022 Digital

HDI und Neodigital wollen gemeinsame Schadenplattform betreiben

Die Sachsparte der HDI will künftig digitaler werden. Dabei helfen soll eine noch zu entwickelnde Plattform in Kooperation mit dem Insurtech Neodigital. Das Start-up hatte vor einiger Zeit bereit die HUK-Coburg als Partner an Land gezogen.

> weiterlesen
Listing

10.08.2022 Digital

Elektronische Patientenakte: Allianz als Pionier

Als erste privater Krankenversicherer (PKV) meldet die Allianz in Sachen elektronische Patientenakte (ePA) Vollzug. Versicherte können die ePA künftig im Rahmen der Allianz Gesundheits-App nutzen.

> weiterlesen
Listing

13.07.2022 Digital

IT-Dienstleister startet „Run-Off“- Plattform

Adesso hat mit der Afida GmbH eine neue Tochter gegründet, die für „Run-Off“-Gesellschaften in der Lebensversicherung eine spezialisierte Cloud-Plattform anbietet. Mit der Frankfurter Leben konnte bereits ein erster Großkunde an Land gezogen werden.

> weiterlesen