31.03.2022 Sparten/Produkte

Allianz verbessert bKV-Leistungen

Die Allianz Private Krankenversicherung erweitert den Leistungsumfang ihrer betrieblichen Krankenversicherung. Kunden können ab sofort die „Allianz ­­Pflege Assistance“ nutzen.

Ambitioniert: Werden Angehörige zum Pflegefall, verspricht der Versicherer innerhalb von 24 Stunden einen Heimplatz zu vermitteln. (Foto: © luckybusiness - stock.adobe.com)
Ambitioniert: Werden Angehörige zum Pflegefall, verspricht der Versicherer innerhalb von 24 Stunden einen Heimplatz zu vermitteln.
(Foto: © luckybusiness - stock.adobe.com)

Zusatzleistungen vom Chef liegen im Trend. Im Wettbewerb um Fachkräfte setzen Arbeitgeber zunehmend auf eine betriebliche Krankenversicherung (bKV) als Mittel, um ihre Beschäftigten ans Unternehmen zu binden. Diese profitieren insbesondere von einer gehobenen Absicherung im Krankheitsfall und Zuschüssen für medizinische Sachleistungen. Laut Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) hat sich die Zahl der versicherten Arbeitnehmer zwischen 2015 und 2021 auf 1,59 Millionen nahezu verdreifacht. 

Unter den zahlreichen bKV-Anbietern befindet sich auch die Allianz Private Krankenversicherung (APKV). Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen die Beiträge für Neu- und Bestandskunden teilweise um 30 Prozent reduziert. Nun bessert die APKV auch beim Leistungsumfang nach. Ab sofort steht bKV-Kunden auch die Allianz Pflege Assistance kostenfrei zur Verfügung.

Erste Hilfe im Pflegefall

 

Ähnlich wie bei den Assistance-Leistungen der privaten Unfallversicherung können Beschäftige, wenn sie plötzlich pflegebedürftig werden, spezielle Hilfsangebote in Anspruch nehmen. Laut Allianz kümmern sich Fachkräfte der Pflege-Assistance von WDS.care innerhalb von 24 Stunden telefonisch um die betroffenen Mitarbeiter – und kommen auf Wunsch auch zu den Versicherten nach Hause. Gleiches gilt, wenn nicht der Mitarbeiter selbst, sondern ein Angehöriger zum Pflegefall wird.

24-Stunden-Garantie

 

Zu den weiteren Leistungen zählt das Organisieren von Hilfen beim Einkauf und für den Haushalt sowie psychologische Unterstützung. Bei Bedarf vermitteln die Pflege-Experten einen Platz in der Tagespflege oder, wenn die Beteiligten es wünschen, einen Platz in einem Pflegeheim – die Allianz garantiert sogar, innerhalb von 24 Stunden einen Pflegeheimplatz zu finden.

Nach Unternehmensangaben gilt der erweiterte Service ab sofort für Neu- und Bestandskunden. „Mit unserer Pflege Assistance helfen Arbeitgeber ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sofort und direkt in einer Notsituation und schützen sie nachhaltig vor einer möglichen Überlastung“, sagt APKV-Vorstand Daniel Bahr. „Diese Fürsorge nutzt auch den Unternehmen selbst: Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fällt es damit leichter, in schwierigen privaten Situationen den Kopf frei für die Arbeit zu haben und leistungsfähig zu bleiben.“


Weitere Artikel

Listing

18.01.2023 Sparten/Produkte

PKV-Chef sieht Branche im Aufwind

Zusatzversicherung als wichtigste Stütze, Corona-Ausgaben locker weggesteckt – im zweiten Pandemiejahr erwies sich die private Krankenversicherung als robust. Die jetzt vorgelegten Verbandszahlen von 2021 im Überblick.

> weiterlesen
Listing

03.01.2023 Sparten/Produkte

R+V mit digitalem Pflegeberater

Für Menschen, die Angehörige pflegen, bietet die R+V Versicherung neuerdings einen digitalen „PflegeBerater” an. Über das Tool erhalten Nutzerinnen und Nutzer viele Tipps, die in ihrer schwierigen Situation helfen sollen.

> weiterlesen
Listing

22.12.2022 Sparten/Produkte

Gesetzliche Kassen erhöhen Beiträge

Das Vergleichsportal Check 24 hat recherchiert, wie sich die Kosten für gesetzlich Versicherte 2023 entwickeln. Ergebnis: Gut 40 Millionen Versicherte sind von Beitragserhöhungen betroffen.

> weiterlesen