01.07.2021 Sparten/Produkte

Debeka-Kunden haben gut lachen

Der Versicherer Debeka setzt einen bei der Zahnbehandlung drauf: Mit dem Ergänzungstarif können gesetzlich Versicherte ihren Basisschutz für Zahnbehandlung und Zahnersatz aufstocken. Die Leistungen im Überblick.

Schönes Lächeln, teuer erkauft:  Die Debeka hat ihre Zuschüsse für aufwendige Zahnersatzbehandlungen erhöht. (Foto: Gerd Altmann/Pixabay)
Schönes Lächeln, teuer erkauft:  Die Debeka hat ihre Zuschüsse für aufwendige Zahnersatzbehandlungen erhöht.
(Foto: Gerd Altmann/Pixabay)

Die Debeka führt zum heutigen 1. Juli einen neuen Ergänzungstarif für gesetzlich Versicherte ein, mit dem der GKV-Basisschutz für Zahnbehandlung und Zahnersatz weiter aufgestockt werden kann. „Wir bieten gesetzlich Versicherten mit unserem neuen Angebot nun die Möglichkeit, den kostenintensiven Zahnbereich noch umfassender abzusichern”, sagt Annabritta Biederbick, Vorständin der Debeka und Verantwortliche für den Bereich der Krankenversicherung.

Zu den Leistungen des neuen Angebots gehört zum Beispiel die Erhöhung der Zahnersatzleistung auf 100 Prozent. Ebenfalls abgesichert sind Leistungen für endodontische Behandlungen wie Wurzelbehandlungen sowie funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen. Das sind Aufwendungen für Diagnostiken mit dem Ziel, Störungen der Kaumuskulatur, der Zähne sowie der Funktionen der Kiefergelenke zu erkennen.

100 Prozent-Erstattung, aber Limit bei Endodontie

 

Der Ergänzungstarif beinhaltet darüber hinaus besondere Maßnahmen zur Schmerzausstattung. Dazu gehören zum Beispiel Aufwendungen für Sedierungen, wie Lachgassedierungen und Narkosen. Die Leistungen werden zu 100 Prozent erstattet – bei endodontischen Behandlungen sind die Zuschüsse allerdings auf maximal 5000 Euro pro Jahr begrenzt.


Weitere Artikel

Listing

30.09.2022 Sparten/Produkte

Diese Krankenzusatzpolicen liegen im Trend

Laut einer aktuellen Gothaer-Studie hat inzwischen mehr als ein Drittel der Beschäftigten in Deutschland mindestens eine Krankenzusatzversicherung. Mit Abstand am beliebtesten: Zahnzusatztarife.

> weiterlesen
Listing

22.09.2022 Sparten/Produkte

PKV macht gegen Systemänderungen mobil

Der gesetzlichen Krankenversicherung droht dauerhaft ein massives Finanzloch. Der Verband der Privaten Krankenversicherungen warnt in diesem Zusammenhang vor einer höheren Beitragsbemessungsgrenze oder der Einschränkung der Wahlfreiheit zwischen PKV und GKV.

> weiterlesen
Listing

16.09.2022 Sparten/Produkte

Diesen Schwachpunkt haben private Krankentagegeldversicherungen

Die Bedingungen von privaten Krankentagegeldpolicen haben laut der Beratungs­gesellschaft Premium Circle ein gravierendes Problem. Es geht um die Berechnung des Nettoeinkommens als Grundlage für die Leistungshöhe. Kunden drohten erhebliche Kürzungen. In der Praxis sieht die Anwendung offenbar anders aus.

> weiterlesen