09.02.2022 Sparten/Produkte

Premium-Police für die Gesundheit

Der Krankenversicherer DKV sieht eine wachsende Nachfrage nach First-Class-Medizin und begegnet dem Trend mit einem neuen Tarif. Was „PremiumMed“ bietet und weshalb er besonders für junge Familien interessant sein könnte.

Geldsegen für das junge Glück: Die DKV Deutsche Krankenversicherung zahlt in ihrem leistungsstarken Vollversicherungstarif eine Entbindungspauschale und bis zu 3600 Euro privates Elterngeld. (Foto: PublicDomainPictures/Pixabay)
Geldsegen für das junge Glück: Die DKV Deutsche Krankenversicherung zahlt in ihrem leistungsstarken Vollversicherungstarif eine Entbindungspauschale und bis zu 3600 Euro privates Elterngeld.
(Foto: PublicDomainPictures/Pixabay)

Der Bedarf.

Die Bilder aus deutschen Krankenhäusern und Arztpraxen zeigen deutliche Wirkung: Während der Corona-Pandemie ist das Thema Gesundheit noch mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung gerückt. Damit hat sich auch der Wunsch vieler Menschen nach dem Zugang zur bestmöglichen medizinischen Versorgung allgemein erhöht. Auf diesen Trend weisen laut DKV Deutsche Krankenversicherung auch die Nachfragen von Kunden nach stärkeren Leistungen etwa für Zahnbehandlungen, Hilfsmittel oder nach einer Entbindung hin. Dem Bedarf an höherwertigem Schutz kommt der private Krankenversicherer jetzt mit dem Angebot einer umfassenden Premium-Absicherung nach.

Die Produktneuheit.

Der neue Vollversicherungstarif „PremiumMed“ ergänzt seit Jahresbeginn die bestehende BestMed-Tarifreihe des Versicherers, der die Produktneuheit mit „innovativen und teilweise einmaligen Leistungen“ bewirbt. „Durch das umfassende Leistungsversprechen heben wir uns klar von unseren Wettbewerbern ab“, betont DKV-Vorstandsmitglied Marcel Röttgen. Ein echtes Alleinstellungsmerkmal seien etwa die „Best Care“-Leistungen. Ob Herzerkrankung, Bandscheibenvorfall oder Tumor – bei bestimmten schweren Erkrankungen, die einen Krankenhausaufenthalt erforderlich machen, vereinbart ein persönlicher Betreuer des DKV-Serviceteams binnen fünf Werktagen einen Termin bei einem anerkannten Spezialisten.

Zu den weiteren Highlights zählen die Erstattungen für Sehhilfen. Hierfür zahlt der Krankenversicherer bis zu 1500 Euro innerhalb von 24 Monaten. Laut DKV ist das „der höchste Erstattungsbetrag im Markt“. Außerdem übernimmt „PremiumMed“ 90 bis 100 Prozent der nach GKV-Leistung verbleibenden Zahnarztrechnung und kommt ohne Begrenzung bei Implantaten aus. Auch die meist übliche Zahnstaffel entfällt. Besonders profitieren junge Familien: Neben einer Pauschale von 1500 Euro je Entbindung gibt es – zusätzlich zum staatlichen – bis zu 3600 Euro privates Elterngeld.

Das Geld-zurück-Modell.

Innovativ ist auch das Modell der Beitragsrückerstattung (BRE), das gesundheitsbewusstes Verhalten finanziell doppelt belohnt. So bekommen Versicherte bei mindestens einem Jahr Leistungsfreiheit eine garantierte BRE. Diese fällt beim Tarif ohne Selbstbeteiligung mit 1500 Euro am höchsten aus. Ergänzt wird sie durch eine zweite BRE, die vom Unternehmenserfolg abhängt und dieses Jahr voraussichtlich 2100 Euro betragen soll.

Die Zielgruppe.

Mit dem neuen Produkt können Vertriebe den Bedarf im Premium-Segment vollständig abdecken, wobei der PKV-Anbieter hier „hoch attraktive vertriebliche Potenziale“ sieht. Die Zielgruppe: gut verdienende Angestellte, Freiberufler und Selbstständige sowie in Deutschland tätige Manager, die aus dem Ausland kommen. Für sie übernehmen Arbeitgeber den PKV-Beitrag oftmals komplett.


Weitere Artikel

Listing

15.08.2022 Sparten/Produkte

GKV: Insolvenzrisiko steigt, Versorgungssicherheit bedroht

Die AOK Bayern und die DAK halten die Rücklagen, die gesetzliche Krankenkassen künftig vorhalten müssen, für zu gering. Eine Reihe von Anbietern könnte finanziell in Schieflage geraten.

> weiterlesen
Listing

10.08.2022 Sparten/Produkte

Neues Kurtagegeld von der Inter

Bevor der Rücken streikt oder eine schwere OP ansteht, können Kunden der Inter Krankenversicherung nun ein Kurtagegeld abschließen. Der Zusatztarif deckt zumindest einen Teil der Kosten für medizinisch erforderliche Reha- oder Kurmaßnahmen. Zielgruppe sind Freiberufler, Selbstständige und Ruheständler.

> weiterlesen
Listing

05.08.2022 Sparten/Produkte

Beitragserhöhung: SDK kassiert Schlappe vor Gericht

Das Landgericht Verden hat mehrere Beitragserhöhungen der Süddeutschen Krankenversicherung (SDK) für unwirksam erklärt. Das Thema dürfte weiter für Zündstoff sorgen.

> weiterlesen