01.10.2019 Sparten/Produkte

Privatpatienten zufriedener als GKV-Versicherte

Continentale-Studie: Zufriedenheit mit der Gesundheitsversorgung 2019 insgesamt gesunken.

Trotz weiterhin noch hoher Zufriedenheit mit dem Gesundheitssystem sind die Zukunftserwartungen eher skeptisch. (Foto: Pixabay/Pexels)
Trotz weiterhin noch hoher Zufriedenheit mit dem Gesundheitssystem sind die Zukunftserwartungen eher skeptisch.
(Foto: Pixabay/Pexels)

Der Großteil der Bevölkerung ist mit dem Gesundheitswesen zufrieden. Die Zufriedenheit mit dessen Leistungen ist bei den gesetzlich Krankenversicherten im vergangenen Jahr jedoch gesunken: Im Vergleich zum Vorjahr ist sie um sieben Prozentpunkte auf 71 Prozent gefallen. Beim Preis liegt die Zufriedenheit dagegen nahezu unverändert bei 70 Prozent. Privat Versicherte sind insgesamt zufriedener: 82 Prozent schätzen die Leistung des Gesundheitssystems, 73 Prozent den Preis. Dies sind Ergebnisse der diesjährigen Continentale-Studie.

Ende des Aufwärtstrends

 

Seit 2001 ermittelt die Studie jährlich die Zufriedenheit mit dem Gesundheitswesen in der Bevölkerung. Seit 2011 stieg die Zufriedenheit der GKV-Versicherten an oder blieb unverändert auf einem hohen Niveau. Einzige Ausnahme: 2016 fiel die Zufriedenheit mit dem Preis von 68 auf 60 Prozent. Grund für den  Einschnitt waren vermutlich die Zusatzbeiträge einiger Krankenkassen. Bis 2018 stieg die Zufriedenheit jedoch wieder auf die Rekordhöhe aller seit Beginn der Befragung ermittelten Werte. 2019 endet nun der Aufwärtstrend der vergangenen Jahre.

Besorgter Blick in die Zukunft

 

Unverändert skeptisch sehen die gesetzlich Versicherten der Zukunft entgegen. 82 Prozent glauben, dass eine gute medizinische Versorgung über den GKV-Beitrag hinaus viel Geld kostet oder kosten wird. Um dem entgegenzuwirken, halten sich viele an die private Vorsorge: 77 Prozent sehen sie schon heute oder für die Zukunft als dringend erforderlich an. Ähnlich pessimistisch waren die Zukunftserwartungen bereits in den vergangenen Jahren.

Die komplette Studie „Digitalisierung in der Medizin – Skepsis in der Bevölkerung“ kann kostenlos unter www.continentale.de/studien abgerufen werden.


Weitere Artikel

Listing

03.05.2022 Sparten/Produkte

Was die Aktuare in der PKV ändern wollen

Die Deutsche Aktuarvereinigung hat bei ihrer Jahrestagung den Reformbedarf in beiden Säulen des deutschen Gesundheits- und Pflegesystems unterstrichen. Ideen präsentierte man aber nur für die PKV. Hier sollte die Beitragsentwicklung im Alter stabilisiert und der Zugang zum Standardtarif ausgeweitet werden.

> weiterlesen
Listing

21.04.2022 Sparten/Produkte

Allianz-bKV jetzt auch mit Krankenhaustagegeld

Die Allianz Private Krankenversicherung erweitert ihr Portfolio in der betrieblichen Krankenversicherung um den Bausteintarif Krankenhaustagegeld. Das zusätzliche Angebot richtet sich insbesondere an privatversicherte Mitarbeiter.

> weiterlesen
Listing

20.04.2022 Sparten/Produkte

PKV-Gesundheitsservices erreichen viele Kunden nicht

Mit ihren Gesundheitsleistungen dringen weder PKV- noch GKV-Anbieter nachhaltig bei ihren Kunden durch. Nach einer Befragung von Assekurata Solutions kennt rund die Hälfte der Versicherten solche Services nicht. Zumindest Kundenportale und -Apps erfreuen sich aber einer gewissen Akzeptanz.

> weiterlesen