14.02.2022 Sparten/Produkte

Welche PKV-Anbieter die besten Bewertungen bekommen

Die Bewertungen von zehn der größten deutschen Privaten Krankenversicherungen bei der digitalen Plattform Trustpilot sind teilweise miserabel. Am besten schneidet noch die HUK-COBURG ab. Aber wie seriös ist die dahinterstehende Untersuchung einer Anwaltskanzlei?

Online-Bewertungen sind für Verbraucher heutzutage unverzichtbar. Die dazugehörigen Plattformen haben aber schon lange ein Glaubwürdigkeitsproblem. (Foto: © blacksalmon - stock.adobe.com)
Online-Bewertungen sind für Verbraucher heutzutage unverzichtbar. Die dazugehörigen Plattformen haben aber schon lange ein Glaubwürdigkeitsproblem.
(Foto: © blacksalmon - stock.adobe.com)

Welche privaten Krankenversicherer haben die zufriedensten Kunden? Diese Frage hat die rightmart Rechtsanwalts GmbH aus Bremen versucht zu beantworten. Im Rahmen eines Zufriedenheitschecks wurden dafür 1436 Bewertungen der Plattform Trustpilot über zehn ausgewählte Krankenversicherungen ausgewertet: Allianz, AXA, Barmenia, Debeka, Generali Versicherungen, Gothaer, HanseMerkur, HUK-COBURG, SIGNAL IDUNA und Union Krankenversicherung.

Die Absicht dahinter dürfte klar sein. Die Kanzlei vertritt unter anderem PKV-Kunden und wirbt in eigener Sache, indem sie sich als Experte für Verbraucherrecht positioniert. Passend dazu schreibt das Unternehmen: „Private Krankenversicherungen sind aber auch Unternehmen mit klaren Gewinnabsichten. Angesichts dessen ist es wichtig, dass diesen Firmen auf die Finger geschaut wird, damit Praktiken wie den jahrelang unrechtmäßig erhöhten Beiträgen entgegengewirkt werden kann.“ Offenbar bezieht sich rightmart damit auf die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, die unlängst für Schlagzeilen sorgte.

HUK-COBURG soll Deutschlands beliebtester Krankenversicherer sein

 

Die Auswertung der Daten ergab, dass die HUK-COBURG die höchste Durchschnittsbewertung bei Trustpilot verzeichnet. Der Versicherer aus Franken erreichte 3,68 von 5 möglichen Sternen bei 393 geschriebenen Bewertungen. Die Kanzlei spricht auf Basis ihrer Auswertung von „Deutschlands beliebtesten privaten Versicherer“. Mit 170 Bewertungen und 2,26 Sternen kam die Barmenia auf den zweiten Platz. Dahinter folgt die HanseMerkur mit 2,24 Sternen bei 325 Bewertungen. Am unteren Ende der Bewertungsskala finden sich SIGNAL IDUNA (61 Bewertungen, 1,38 Sterne), Gothaer (38 Bewertungen, 1,26 Sterne) und AXA (113 Bewertungen, 1,13 Sterne). Die AXA Krankenversicherung musste bereits in der Beschwerde-Statistik der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die höchste Beschwerdequote hinnehmen.

Darüber beschweren sich die PKV-Kunden

 

Von allen geschriebenen Bewertungen bezogen sich 663 mit zwei oder weniger Sternen auf den Kundenservice der privaten Krankenversicherungen, so rightmart. 458 privat Krankenversicherte monieren den generellen Service des jeweiligen Versicherers. Lediglich 314 der Bewertungen mit zwei oder weniger Sternen beziehen sich auf die Kosten im Kontext der Krankenversicherung. Von den untersuchten Bewertungen beziehen sich 265 Beurteilungen auf den guten Kundenservice. 288 Bewertungen beinhalten zufriedene Kommentare über die generellen Serviceleistungen der Krankenversicherungen und 59 Bewertungen äußern sich wohlwollend über die Prämien.

Auswertung über Trustpilot scheint fragwürdig

 

So aufschlussreich die Ergebnisse sein mögen, so fragwürdig scheint die Untersuchungsmethode. Trustpilot, 2007 in Dänemark gegründet, steht wegen Zweifeln an der Echtheit seiner Bewertungen immer wieder in der Kritik. Zudem ermöglicht der Anbieter es Unternehmen, sie für den Zugriff auf seine Marketingdienste zu bezahlen und die eigene Technologie zu verwenden, um Bewertungen zu filtern – normalerweise werden nur positive Beiträge ausgewählt – die Kunden auf ihrer eigenen Website oder an anderen Orten platzieren. Dies kann gegen bestimmte Gesetze oder Vorschriften verstoßen. Ein weiteres Problem: Jede Privatperson kann Unternehmen bewerten, ohne dass es eine Rolle spielt, ob diese Person jemals dort Dienstleistungen in Anspruch genommen oder Waren gekauft hat. Eine Registrierung mit echtem Namen ist nicht erforderlich, eine Verifizierung der Identität bleibt aus.

So wundert es nicht, dass Trustpilot auch in Deutschland medial immer wieder in Erscheinung tritt. Im März 2021 geriet Trustpilot durch Berichte über Fake-Bewertungen eines DVAG-Vermittlers in die Schlagzeilen. Ein Jahr zuvor sah sich die Allianz gezwungen, zu schlechten Bewertungen auf der Plattform Stellung zu beziehen. Vornehmlich Allsecur-Kunden bewerteten den Service nach der erforderlichen Übertragung ihres Vertrags auf Allianz Direct damals negativ.


Weitere Artikel

Listing

18.01.2023 Sparten/Produkte

PKV-Chef sieht Branche im Aufwind

Zusatzversicherung als wichtigste Stütze, Corona-Ausgaben locker weggesteckt – im zweiten Pandemiejahr erwies sich die private Krankenversicherung als robust. Die jetzt vorgelegten Verbandszahlen von 2021 im Überblick.

> weiterlesen
Listing

03.01.2023 Sparten/Produkte

R+V mit digitalem Pflegeberater

Für Menschen, die Angehörige pflegen, bietet die R+V Versicherung neuerdings einen digitalen „PflegeBerater” an. Über das Tool erhalten Nutzerinnen und Nutzer viele Tipps, die in ihrer schwierigen Situation helfen sollen.

> weiterlesen
Listing

22.12.2022 Sparten/Produkte

Gesetzliche Kassen erhöhen Beiträge

Das Vergleichsportal Check 24 hat recherchiert, wie sich die Kosten für gesetzlich Versicherte 2023 entwickeln. Ergebnis: Gut 40 Millionen Versicherte sind von Beitragserhöhungen betroffen.

> weiterlesen