14.01.2022 Branche

Aus Basler wird Baloise

Nach knapp 160 Jahren gehört der Name „Basler Versicherungen” der Vergangenheit an. Künftig wird einheitlich unter dem Gruppennamen „Baloise” firmiert.

Abschied: Die deutschschweizerische Marke muss der französischsprachigen Version weichen – das bedeutet auch: Neue Beflaggung vor der Bad Homburger Zentrale. (Foto: Basler Versicherungen)
Abschied: Die deutschschweizerische Marke muss der französischsprachigen Version weichen – das bedeutet auch: Neue Beflaggung vor der Bad Homburger Zentrale.
(Foto: Basler Versicherungen)

Schluss mit der Markenvielfalt: Der Schweizer Versicherungskonzern Baloise Group plant einen einheitlichen Markenauftritt. Weltweit werden alle Bereiche und Gesellschaften künftig nur noch unter dem Brand Baloise arbeiten. Damit verschwindet nach 158 Jahren auch der Name Basler, der hierzulande Kunden der deutschen Konzerntöchter Basler Sachversicherungs-AG, Basler Lebensversicherungs-AG und Basler Financial Services ein Begriff ist. Das Rebranding startet nach Unternehmensangaben schrittweise ab Herbst dieses Jahres und ist Teil der Unternehmensstrategie „Simply Safe: Season 2“.

Eine neue Ära beginnt

 

„Mit der neuen Marke wollen wir zeigen, dass wir uns stetig weiterentwickeln und unser Kerngeschäft diversifizieren. Wir finden neue Wege und Lösungen, um uns noch besser um unsere Kunden zu kümmern”, erläutert der Baloise-Vorstandsvorsitzende Gert de Winter die Idee hinter der neuen vereinfachten Markenwelt. Ganz nebenbei soll der überarbeitete Auftritt Synergien im Aussenauftritt schaffen, innerhalb des Konzerns die Zusammenarbeit erleichtern und die Wiedererkennung der Marke stärken. Mit dem Rebranding will der Konzern die nächste Ära in seiner Geschichte einläuten


Weitere Artikel

Listing

24.05.2022 Branche

Continentale ist mit 2021er-Zahlen zufrieden

Insgesamt kommt die Versicherungsgruppe auf ein Beitragsplus von 4,2 Prozent. Dazu tragen die meisten Sparten bei. Allerdings sinkt der Bestand in der Kranken-Sparte und die Großschäden durch Naturkatastrophen verhageln die Schaden-Kosten-Quote in der Sachversicherung.

> weiterlesen
Listing

23.05.2022 Branche

Concordia: Solide im Plus

Die Hannoveraner Versicherungsgruppe Concordia hat die unternehmensinternen Konzernziele zu Wachstum, Ertrag und Kosten nach eigenen Angaben übertroffen. Nur die Leben-Sparte schwächelt ein wenig.

> weiterlesen
Listing

19.05.2022 Branche

Arag mit Geschäftsjahr 2021 zufrieden

Der Arag-Konzern hat seine Bilanz für 2021 vorgelegt. Die Beitragseinnahmen übertrafen die Zwei-Milliarden-Euro-Schwelle. Mit den Zahlen ist man in Düsseldorf zufrieden. Der Rechtsschutzspezialist wünscht sich aber eine Abschaffung des Anwaltsmonopols.

> weiterlesen