14.01.2022 Branche

Aus Basler wird Baloise

Nach knapp 160 Jahren gehört der Name „Basler Versicherungen” der Vergangenheit an. Künftig wird einheitlich unter dem Gruppennamen „Baloise” firmiert.

Abschied: Die deutschschweizerische Marke muss der französischsprachigen Version weichen – das bedeutet auch: Neue Beflaggung vor der Bad Homburger Zentrale. (Foto: Basler Versicherungen)
Abschied: Die deutschschweizerische Marke muss der französischsprachigen Version weichen – das bedeutet auch: Neue Beflaggung vor der Bad Homburger Zentrale.
(Foto: Basler Versicherungen)

Schluss mit der Markenvielfalt: Der Schweizer Versicherungskonzern Baloise Group plant einen einheitlichen Markenauftritt. Weltweit werden alle Bereiche und Gesellschaften künftig nur noch unter dem Brand Baloise arbeiten. Damit verschwindet nach 158 Jahren auch der Name Basler, der hierzulande Kunden der deutschen Konzerntöchter Basler Sachversicherungs-AG, Basler Lebensversicherungs-AG und Basler Financial Services ein Begriff ist. Das Rebranding startet nach Unternehmensangaben schrittweise ab Herbst dieses Jahres und ist Teil der Unternehmensstrategie „Simply Safe: Season 2“.

Eine neue Ära beginnt

 

„Mit der neuen Marke wollen wir zeigen, dass wir uns stetig weiterentwickeln und unser Kerngeschäft diversifizieren. Wir finden neue Wege und Lösungen, um uns noch besser um unsere Kunden zu kümmern”, erläutert der Baloise-Vorstandsvorsitzende Gert de Winter die Idee hinter der neuen vereinfachten Markenwelt. Ganz nebenbei soll der überarbeitete Auftritt Synergien im Aussenauftritt schaffen, innerhalb des Konzerns die Zusammenarbeit erleichtern und die Wiedererkennung der Marke stärken. Mit dem Rebranding will der Konzern die nächste Ära in seiner Geschichte einläuten


Weitere Artikel

Listing

10.01.2022 Branche

2021er-Bilanz: Münchener Verein trotzt Corona

Das Prämienvolumen der Versicherungsgruppe erreicht laut vorläufiger Jahresbilanz erstmals über 800 Millionen Euro. Dabei liegen alle wichtigen Sparten deutlich im Plus.

> weiterlesen
Listing

06.01.2022 Branche

Itzehoer wächst dank Kfz-Sparte

Die Itzehoer zählt eher zu den kleinen Versicherern in Deutschland, dafür aber zu den wachstumsstarken: Für das vergangene Jahr verzeichnet das Unternehmen nach vorläufigen Geschäftszahlen ein fünfprozentiges Wachstum – rund das Doppelte des Branchendurchschnitts.

> weiterlesen
Listing

30.12.2021 Branche

HUK-Einstieg bei Neodigital jetzt fix

Die sich anbahnende Investition der HUK-COBURG in das bisher stark defizitäre Insurtech Neodigital ist fix. Mit digitalen Kfz-Versicherungen will man sich neue Kundengruppen erschließen. Jetzt fehlt nur noch das Okay der BaFin.

> weiterlesen