15.02.2021 Branche

Dienstleister JDC Group und Provinzial planen Zusammenarbeit

Haben gemeinsam Großes vor: JDC und Provinzial wollen ein Joint Venture gründen und binnen fünf Jahren eine Million neue Privatkunden für das digitale Versicherungsgeschäft gewinnen.

Handschlag für die gemeinsame Zukunft beim digitalen Versicherungsvertrieb. Die Gremien müssen der Kooperation von JDC Group und Provinzial Konzern aber noch zustimmen. (Foto: © metamorworks - stock.adobe.com)
Handschlag für die gemeinsame Zukunft beim digitalen Versicherungsvertrieb. Die Gremien müssen der Kooperation von JDC Group und Provinzial Konzern aber noch zustimmen.
(Foto: © metamorworks - stock.adobe.com)

Der Digitalisierungsdienstleister JDC Group AG und der öffentliche Versicherer Provinzial Konzern wollen künftig kooperieren und ausgewählte Versicherungsprodukte für Privatkunden über die Sparkassen im Geschäftsgebiet der Provinzial gemeinsam abwickeln. Die beiden Unternehmen haben hierzu eine Absichtserklärung unterzeichnet. Geplant ist, dass diese Versicherungsprodukte außerhalb des Provinzial Produktangebots über eine Schnittstelle zum IT-System Sparkassen-Versicherungsmanager (S-VM) auf der JDC Plattform gebündelt werden.

Joint Venture will Versicherungsgeschäft von 100 Sparkassen gewinnen

 

Für die Zusammenarbeit wollen JDC und Provinzial eine gemeinsame Gesellschaft als Joint Venture gründen. Die Absichtserklärung steht noch unter Gremienvorbehalt. Gemäß dieser Erklärung geht JDC davon aus, dass innerhalb von fünf Jahren bis zu 100 Sparkassen im Geschäftsgebiet der Provinzial ihr Geschäft über das Joint Venture abwickeln werden.

„Wir freuen uns darüber, dass die von uns entwickelte JDC-Bancassurance-Technologie über den S-VM nun in der Breite bei Sparkassen zur Anwendung kommen soll. Diese Kooperation mit dem Ziel von mindestens einer Million weiterer Kunden ist für die JDC Plattform ganz sicher der größte Entwicklungsschritt seit Gründung der Gesellschaft im Jahr 2003“, erwartet JDC-Vorstand Ralph Konrad. Die JDC Group bietet unter den Marken Jung, DMS & Cie., allesmeins sowie Geld.de eine digitale Plattform für Versicherungen, Investmentfonds und weitere Finanzprodukte- und dienstleistungen.


Weitere Artikel

Listing

19.05.2022 Branche

Arag mit Geschäftsjahr 2021 zufrieden

Der Arag-Konzern hat seine Bilanz für 2021 vorgelegt. Die Beitragseinnahmen übertrafen die Zwei-Milliarden-Euro-Schwelle. Mit den Zahlen ist man in Düsseldorf zufrieden. Der Rechtsschutzspezialist wünscht sich aber eine Abschaffung des Anwaltsmonopols.

> weiterlesen
Listing

13.05.2022 Branche

Hedgefonds-Verluste: Allianz stellt noch mal 1,9 Milliarden Euro zurück

Die Allianz bereitet sich auf hohe Entschädigungen für einige Großanleger in den USA ein. Es geht um Verluste des „Structured Alpha Fonds” der Tochter Allianz Global Investors. Zu den bereits zurückgestellten 3,7 Milliarden Euro kommen jetzt weitere 1,9 Milliarden hinzu.

> weiterlesen
Listing

11.05.2022 Branche

Barmenia legt überdurchschnittliche Zahlen vor

Die Barmenia-Versicherungsgruppe wächst deutlich stärker als der Markt. Sachversicherung und Leben bringen ein starkes Beitragswachstum, in der wichtigsten Sparte Krankenversicherung legten allerdings in erster Linie die Zusatzpolicen zu.

> weiterlesen