05.10.2020 Branche

Fusionierte Provinzial: Vorstand nimmt Arbeit auf

Nach der Fusion der beiden Regionalversicherer Provinzial Nordwest und Provinzial Rheinland steht nun auch die Zusammensetzung des Vorstands fest. Der Finanzvorstand der Provinzial Rheinland gehört nicht dazu.

Der Vorstand des neuen Provinzial Konzerns (v.l.): Dr. Wolfgang Breuer, Dr. Markus Hofmann, Sabine Krummenerl, Patric Fedlmeier, Dr. Ulrich Scholten und Guido Schaefers. (Foto: Provinzial)
Der Vorstand des neuen Provinzial Konzerns (v.l.): Dr. Wolfgang Breuer, Dr. Markus Hofmann, Sabine Krummenerl, Patric Fedlmeier, Dr. Ulrich Scholten und Guido Schaefers.
(Foto: Provinzial)

Die Mammut-Fusion von Provinzial Nordwest und Provinzial Rheinland ist nun auch personell vollzogen. Die Aufsichtsräte der Tochtergesellschaften der Provinzial Holding AG haben die Vorstandsbesetzung für die Gesellschaften unterhalb der Holding verabschiedet. Die Eintragung der Fusion ins Handelsregister und die Umbenennung in die Provinzial Holding AG war bereits am 31. August erfolgt, sodass die Fusion wie geplant rückwirkend zum 1. Januar 2020 wirksam werden konnte.

Nach Fusion Nummer Sieben im deutschen Markt

 

Der fusionierte Provinzial Konzern verfügt über ein Beitragsvolumen von über sechs Milliarden Euro. Er ist damit in der Komposit- und Lebensversicherung die Nummer Sieben in Deutschland. Die Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf das Rheinland, Westfalen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg sowie Rheinland-Pfalz. „Durch den Zusammenschluss der beiden erfolgreichen Unternehmen werden alle Beteiligten – unsere Kunden, Vertriebspartner, Mitarbeitenden und Anteilseigner – dauerhaft profitieren“, sagt Dr. Wolfgang Breuer, Vorstandsvorsitzender des fusionierten Konzerns. „Das, was zusammengehört, wird jetzt Schritt für Schritt zusammenwachsen. Dabei braucht es eine gute Balance aus der Bündelung der Kräfte eines Konzerns und der Wahrung unserer bewährten regionalen Vielfalt.“

Auf Ebene der Holding und der Provinzial-Gesellschaften gehören dem Vorstandsteam folgende Vorstandsmitglieder an: Dr. Wolfgang Breuer, Vorstandsvorsitzender; Patric Fedlmeier, stellvertretender Vorstandsvorsitzender (Personal, Betriebsorganisation, IT & Innovation); Dr. Markus Hofmann (Kunde, Marke & Vertrieb); Sabine Krummenerl (Komposit); Guido Schaefers (Leben); Dr. Ulrich Scholten (Finanzen). Auf Ebene der Provinzial-Gesellschaften wird zudem Dr. Thomas Niemöller als Vorstandsmitglied für die IT zuständig sein. Dr. Volker Heinke, der seit 2015 für Finanzen und die Kapitalanlage und seit 2018 für den Sparkassenvertrieb zuständig war, hat die Provinzial zum 30. September verlassen. 


Weitere Artikel

Listing

05.06.2024 Branche

Signal Iduna wächst erneut stärker als der Markt

Die Versicherungsgruppe aus Dortmund und Hamburg legt für 2023 eine erstklassige Bilanz vor – trotz Abschreibungen im Zusammenhang mit der Pleite des Immobilienkonzerns Signa. Auch im ersten Quartal 2024 setzt die Signal Iduna ihren Wachstumskurs fort, der mithilfe des Strategieprogramms „Momentum 2030“ langfristig gefestigt werden soll.

> weiterlesen
Listing

23.05.2024 Branche

Generali mit ordentlichem Quartalsgewinn

„Dank eines soliden Beitrags aller Geschäftsbereiche” ist der operative Gewinn der Generali gegenüber dem Vorjahresquartal um 5,5 Prozent auf rund 1,9 Milliarden Euro gestiegen. Das Volumen der gebuchten Bruttobeiträge des italienischen Versicherungskozerns wuchs in den ersten drei Monaten sogar um gut ein Fünftel auf 26,4 Milliarden Euro.

> weiterlesen
Listing

15.05.2024 Branche

Talanx liefert gute Quartalszahlen

Die Talanx Gruppe ist stark ins Jahr gestartet: Im ersten Quartal 2024 haben die Niedersachsen ihren Versicherungsumsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um neun Prozent auf 11,7 Milliarden Euro und ihr Konzernergebnis sogar um mehr als ein Drittel auf 572 Millionen Euro gesteigert.

> weiterlesen