03.07.2020 Branche

Gothaer und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland kooperieren

Zusammenarbeit der beiden Unternehmen beim Krankenzusatzschutz im Bereich Zahnersatz- und Auslandsreiseversicherungen.

Partnerschaft: Die Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland Dr. Martina Niemeyer und der Vorstandsvorsitzende der Gothaer Krankenversicherung Oliver Schoeller bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: Gothaer)
Partnerschaft: Die Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland Dr. Martina Niemeyer und der Vorstandsvorsitzende der Gothaer Krankenversicherung Oliver Schoeller bei der Vertragsunterzeichnung.
(Foto: Gothaer)

Die Gothaer Krankenversicherung AG und die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse haben sich für eine Produktkooperation zusammengetan. Zuvor hatte die AOK im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung nach einem Partner gesucht, um ihr Leistungsangebot im Bereich private Zusatzversicherung zu erweitern.

Größere Auswahl an Zusatzversicherungen

 

Das neue Angebot umfasst Zahnersatz- und Auslandsreiseversicherungen. Es richtet sich an die Nutzer von AOK-Wahltarifen und soll das gewohnte Absicherungsniveau zu fairen Konditionen sichern. Im AOK-Zahnersatz-Wahltarif werden die bisherigen Versicherungszeiten zum Erhalt höherer Erstattungsbeträge berücksichtigt. Zudem will die Gothaer Krankenversicherung das Kooperationsportfolio künftig um weitere Zusatztarife im Bereich Kranken- und Pflegeversicherungsschutz ergänzen.

Die Versicherten erhalten alle Informationen über ihre AOK Rheinland-Pfalz/Saarland und können nahtlos in die neuen Tarife wechseln. Die Kooperation gilt ausschließlich in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Saarland.

Die Kooperationspartner im Kurzporträt

 

Der Gothaer Konzern ist mit 4,5 Milliarden Euro Beitragseinnahmen und rund 4,1 Mio. versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen. Angeboten werden alle Versicherungssparten.

Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse ist der größte Krankenversicherer in der Region Rheinland-Pfalz/Saarland und betreut insgesamt 1,2 Millionen Versicherte sowie 85.000 Arbeitgeber.


Weitere Artikel

Listing

29.02.2024 Branche

R+V berappelt sich

Nach einem schwachen  Vorjahr hat die genossenschaftliche R+V-Gruppe 2023 wieder ein Beitragwachstum geschafft. Begünstigt insbesondere vom Rückversicherungsgeschäft, legte der Umsatz um 1,5 Prozent auf rund 20 Milliarden  Euro zu. Dagegen stagnierte das Erstversicherungsgeschäft.

> weiterlesen
Listing

26.02.2024 Branche

Allianz weiter auf Erfolgskurs

De Münchener Branchenprimus beeindruckt mit glänzenden Zahlen: Das operative Ergebnis stieg um 6,7 Prozent auf 14,7 Milliarden Euro, der bereinigte Jahresüberschuss sogar um 30 Prozent auf 9,1 Milliarden Euro. Aktionäre dürfen sich über eine stattliche Dividende freuen.

> weiterlesen
Listing

08.02.2024 Branche

Talanx-Gruppe meldet Rekord-Gewinn

Die Hannoveraner Versicherungsgruppe hat 2023 nach vorläufigen Zahlen ein deutlich besseres Ergebnis erzielt als prognostiziert. Unter dem Strich standen 1,58 Milliarden Euro – etwa 13 Prozent mehr als vorausgesagt.

> weiterlesen