06.05.2021 Branche

Liechtenstein Life vermeldet Rekordgewinn

Der Lebensversicherungsspezialist Liechtenstein Life konnte sein Ergebnis nach Steuern um 31 Prozent steigern. Als einen Grund sieht man die verstärkten Digitalisierungsmaßnahme. Beim Thema Nachhaltigkeit will man das Tempo nun erhöhen.

Der Hauptsitz der Liechtenstein Life in Ruggell, Fürstentum Liechtenstein. Das Unternehmen ist Teil der digitalen Finanzgruppe the prosperity company AG. (Foto: Liechtenstein Life)
Der Hauptsitz der Liechtenstein Life in Ruggell, Fürstentum Liechtenstein. Das Unternehmen ist Teil der digitalen Finanzgruppe the prosperity company AG.
(Foto: Liechtenstein Life)

Für die Liechtenstein Life erwies sich das abgelaufene Geschäftsjahr nach eigenen Angaben als äußerst erfolgreich. Das Ergebnis wuchs auf 5,87 Millionen Euro nach Steuern. Das entspricht einem Plus zum Vorjahr von 31 Prozent. Damit konnte der Versicherer zum fünften Mal in Folge im zweistelligen Bereich zulegen. Die verwalteten Kundengelder stiegen um 29 Prozent auf über 452 Millionen Euro, die gebuchten Bruttobeiträge um 37 Prozent (rund 141 Millionen EUR) – davon entfielen 41 Millionen Euro auf Einmalzahlungen (+130 Prozent). 

Mit Digitalisierungsoffensive der Krise gestrotzt

 

Als Grund für die positive Entwicklung im Krisenjahr nennt der Versicherer seine verstärkten Digitalisierungsmaßnahmen mit denen man unter anderem das Policen- und Prozessmanagement habe beschleunigen können. „Aufgrund unseres digitalen und innovativen Ansatzes sowie unserer bemerkenswerten Mitarbeiter:innen, konnten wir ohne größere Einschränkungen unseren Geschäftsbetrieb 2020 aufrechterhalten und darüber hinaus das beste Ergebnis unserer Geschichte erzielen“, so Gordon Diehr, COO der Liechtenstein Life. 

Verstärkter Support von Vertriebspartnern

 

Gut aufgestellt sehen sich die Liechtensteiner im Vertrieb. Hierzu verweist das Unternehmen auf eine Makler-Umfrage des Marktforschungsinstituts Netigate zur Qualität des Kunden- und Vermittlerservices. Gelobt wurden dabei insbesondere die „schnelle Antwortzeit des Vertriebsservices“ und das „moderne Vermittlerportal“. Derweil plant der Versicherer, die Kooperation mit Vermittlern weiter zu stärken. Dazu wurde unter anderem das „prosperity brokershome Portal“ gelauncht. Die Plattform soll Vermittler mit digitalen Tools, etwa zur Auswertung und Echtzeitberatung von Kunden unterstützen. 

ESG-konforme Ausrichtung angekündigt

 

Auch in Sachen Nachhaltigkeit wollen sich die Liechtensteiner zeitgemäß aufstellen. Dazu zählt die erklärte Selbstverpflichtung zum Ausgleich der eigenen CO2-Emissionen. Außerdem will man das Angebot an nachhaltigen ESG-konformen Aktienfonds über alle Vorsorgeprodukte hinweg ausbauen. Dies trage dem steigenden Kundenbedürfnis nach derartigen Produkten sowie den höheren Anforderungen der EU-Kommission Rechnung.

Liechtenstein Life

Die Liechtenstein Life ist eine seit 2008 international operierende und unabhängige Versicherungsgesellschaft mit Hauptsitz in Ruggell, Fürstentum Liechtenstein. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz/Liechtenstein und Deutschland. Das Unternehmen bietet Risikoabsicherung und Vermögensaufbau in Form fondsgebundener Renten- und Lebensversicherungsprodukte, die sie mit ausgewählten Kooperationspartnern in den jeweiligen Ländern vertreibt. Laut eigenen Angaben ist die Unternehmenspolitik insbesondere auf schnelle, voll digitalisierte Abschlüsse und Beratungsprozesse ausgerichtet. Die Liechtenstein Life gehört zur digitalen Finanzgruppe the prosperity company AG.


Weitere Artikel

Listing

23.05.2024 Branche

Generali mit ordentlichem Quartalsgewinn

„Dank eines soliden Beitrags aller Geschäftsbereiche” ist der operative Gewinn der Generali gegenüber dem Vorjahresquartal um 5,5 Prozent auf rund 1,9 Milliarden Euro gestiegen. Das Volumen der gebuchten Bruttobeiträge des italienischen Versicherungskozerns wuchs in den ersten drei Monaten sogar um gut ein Fünftel auf 26,4 Milliarden Euro.

> weiterlesen
Listing

15.05.2024 Branche

Talanx liefert gute Quartalszahlen

Die Talanx Gruppe ist stark ins Jahr gestartet: Im ersten Quartal 2024 haben die Niedersachsen ihren Versicherungsumsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um neun Prozent auf 11,7 Milliarden Euro und ihr Konzernergebnis sogar um mehr als ein Drittel auf 572 Millionen Euro gesteigert.

> weiterlesen
Listing

06.05.2024 Branche

Arbeitskraft optimal absichern

Interdisziplinär, zielgruppenorientiert und nachhaltig: Continentale Vorstandsmitglied Dr. Helmut Hofmeier spricht im FOCUS MONEY-Versicherungsprofi über Erfolgsfolgsfaktoren in der Produktentwicklung, das Geheimnis stabiler Beiträge, Change-Prozesse bei der Digitalisierung und womit das Unternehmen als Arbeitgeber punktet.

> weiterlesen