19.07.2021 Branche

Zurich und Metro vereinbaren Kooperation

Die Zurich Gruppe Deutschland geht mit der METRO Deutschland GmbH eine Kooperation im Bereich Versicherung ein und gibt den Marktstart für den neuentwickelten „GastroSchutz“ bekannt.

Nicht immer läuft alles wie geschnittene Tomate in Gastrobetrieben. Der „GastroSchutz” sichert Metro-Kunden in Schadensfällen umfassend ab. (Foto: © karepa - stock.adobe.com)
Nicht immer läuft alles wie geschnittene Tomate in Gastrobetrieben. Der „GastroSchutz” sichert Metro-Kunden in Schadensfällen umfassend ab.
(Foto: © karepa - stock.adobe.com)

Mit einem All-Inklusive-Policenmodell für die Gastronomie-Branche wollen der Versicherer Zurich und der Lebensmittelgroßhändler neue Kunden gewinnen. Beim „GastroSchutz” handelt es sich um einen modular aufgebauten Versicherungsschutz, der von Zurich exklusiv für Metro-Kunden  entwickelt wurde. „Mit dem Rundum-sorglos-Versicherungspaket können Gastronomen ihren Betrieb umfassend absichern”, sagt Sebastian Wolf, Head of Cooperations, Partnerships & Affinity Business bei der Zurich Gruppe Deutschland.

Maßgeschneiderter Service für die Gastro-Branche

 

„Bei der Konzeption des modular aufgebauten Absicherungspaketes standen die besonderen Bedürfnisse und Rahmenbedingungen der Gastronomie-Branche im Zentrum”, so Wolf. Den „Gastroschutz” habe man gemeinsam mit Gastronomen entwickelt – und so von Beginn an die branchenspezifischen Anforderungen wie beispielsweise eine besonders übersichtliche Angebotsstruktur, eine unkomplizierte Abschlussmöglichkeit und kurze Vertragslaufzeiten mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit berücksichtigt.

Der Zurich „GastroSchutz” ist ab sofort verfügbar. Folgende Absicherungsbausteine sind wählbar:

  • Betriebshaftpflicht
  • Inhaltsversicherung
  • Privat-Haftpflicht
  • Ertragsausfallversicherung
  • Glasversicherung
  • Elektronikversicherung
  • Maschinenversicherung
  • Rechtsschutz
  • Elementarversicherung
  • Betriebsschließung


 


Weitere Artikel

Listing

01.03.2024 Branche

Studie: Deutsche Firmen verweigern sich Künstlicher Intelligenz

Die Unsicherheit beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im gewerblichen Bereich ist groß. Bitkom launcht einen Leitfaden, der insbesondere rechtliche Fragen beantwortet.

> weiterlesen
Listing

29.02.2024 Branche

R+V berappelt sich

Nach einem schwachen  Vorjahr hat die genossenschaftliche R+V-Gruppe 2023 wieder ein Beitragwachstum geschafft. Begünstigt insbesondere vom Rückversicherungsgeschäft, legte der Umsatz um 1,5 Prozent auf rund 20 Milliarden Euro zu. Dagegen stagnierte das Erstversicherungsgeschäft. Dank des guten Kapitalanlageergebnisses hat sich der Vorsteuergewinn aber offenbar verfünffacht.

> weiterlesen
Listing

26.02.2024 Branche

Allianz weiter auf Erfolgskurs

De Münchener Branchenprimus beeindruckt mit glänzenden Zahlen: Das operative Ergebnis stieg um 6,7 Prozent auf 14,7 Milliarden Euro, der bereinigte Jahresüberschuss sogar um 30 Prozent auf 9,1 Milliarden Euro. Aktionäre dürfen sich über eine stattliche Dividende freuen.

> weiterlesen