11.12.2019 Produkte

Garanta legt Multi-Risk-Produkt für Kfz-Betriebe neu auf

Berufsständischer Versicherer der Nürnberger erweitert Leistungen für Kfz-Betriebe.

Versicherte Betriebe des Kraftfahrzeuggewerbes können sich über erweiterte Leistungen bei der Garanta freuen. (Foto: stux/Pixabay)
Versicherte Betriebe des Kraftfahrzeuggewerbes können sich über erweiterte Leistungen bei der Garanta freuen.
(Foto: stux/Pixabay)

Der Spezial-Schutz der Nürnberger/Garanta in der Kfz-Versicherung bietet nun eine Innovations- und eine Besserstellungsgarantie. Laut einer Pressemitteilung erhält der versicherte Kfz-Betrieb immer die besten Leistungen – entweder aus dem Altvertrag heraus oder durch neue beitragsfreie Leistungen in der Zukunft. Mit dem flexiblen Tarifsystem könne der Betrieb zudem auf die Beitragsgestaltung Einfluss nehmen – sei es zur Beitragsoptimierung mit nun sechs Grund-Selbstbeteiligungen oder durch den „Rückkauf“ von Schäden. Ebenso neu ist der Rabattretter: Ist der Vertrag zwei Jahere lang in die niedrigste Beitragsklasse eingestuft, wird er bei einer Schadenquote über 70 Prozent im darauffolgenden Jahr um maximal eine Beitragsklasse hochgestuft.

Auch E-Scooter sind mitversichert

 

In der Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung können jetzt eigene zugelassene Betriebsfahrzeuge ohne Stückzahlbegrenzung mitversichert werden. Der Haftpflichtschutz sichert auch E-Scooter ab. Und in der Vollkaskoversicherung gibt es spezielle Leistungen für den Akku eines Elektro- bzw. Hybridfahrzeugs. Laut Volker Helmhagen, Leiter SHUK-Produkt- und Marktmanagement, gibt es auch in der Betriebshaftpflicht Neuerungen. „Die Deckungssummen in den Umsatzklassen 1-4 können bei Bedarf auf zehn Millionen Euro erhöht werden. Und Ladestationen für Elektrofahrzeuge sowie Wasserstofftankstellen sind nun mitversichert." Darüber hinaus wurde der AGG-Haftpflichtschutz zum Schutz bei Diskriminierungsansprüchen neu mit aufgenommen.

Bei den Sachsubstanz-Risiken, dazu zählen die Geschäftsinhalt- und Gebäude-Risiken, wurde die Haftzeit bei Betriebsunterbrechung auf 24 Monate verlängert. Unbenannte Gefahren sind bei den EC-Zusatzgefahren mitversichert. Zudem ist erstmals eine Maschinenversicherung enthalten: ein Allgefahrenschutz zum Neuwert, z. B. für Waschanlagen oder Hebebühnen.

 


Weitere Artikel

Listing

21.01.2021 Produkte

Rechtsschutz: VPV erstmals mit eigenem Produkt

Neue Sparte bei den VPV Versicherungen. Der Versicherer bietet ab sofort ein eigenes Rechtsschutzpaket an. Kunden können aus sechs Bausteinen wählen und Assistance-Leistungen bei Cybergefahren hinzubuchen.

> weiterlesen
Listing

24.11.2020 Produkte

HanseMerkur bringt Reise­schutz für junge Bildungs­reisende

„Go Europe“: Studierende, die ein Auslandsemester machen, oder Teilnehmer an schulischen und beruflichen Bildungsmaßnahmen im europäischen Ausland sind Zielgruppe einer neuen Reisekrankenversicherung samt Zusatzbausteinen der HanseMerkur.

> weiterlesen
Listing

09.11.2020 Produkte

Kfz-Versicherung: Angabe der Fahrleistung wird häufig unterschätzt

Der 30. November ist der jährliche Stichtag zum Kfz-Versicherungswechsel. Kunden, die ihren Tarif wechseln wollen, sollten unbedingt ihre jährliche Fahrleistung richtig einschätzen. Die Auswirkungen auf den Beitrag sind enorm.

> weiterlesen