25.11.2020 Produkte

AXA: Erster Lebensversicherer senkt Überschussbeteiligung

AXA-Kunden müssen 2021 einen Rückgang der Überschussbeteiligung um 0.3 Prozentpunkte für laufenden Zins und Gesamtverzinsung bei klassischen Lebens- und Rentenversicherungen hinnehmen. Der Versicherer verkauft dies als Erfolg.

Wenig überraschende Neuigkeiten von der Axa aus Köln: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung sinkt 2021. (Foto: AXA Deutschland)
Wenig überraschende Neuigkeiten von der Axa aus Köln: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung sinkt 2021.
(Foto: AXA Deutschland)

Eine traut sich aus der Deckung: Mit der AXA Lebensversicherung AG hat der erste große Anbieter auf dem deutschen Markt die Senkung der Überschussbeteiligung fürs kommende Jahr angekündigt. Dabei geht es um die Beteiligung der Versicherungsnehmer an Überschüssen aus dem Versicherungsgeschäft und den Bewertungsreserven. Die Kunden der AXA Lebensversicherung und ihrer Zweigniederlassung DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung bekommen 2021 eine laufende Verzinsung von 2,6 Prozent, nach 2,9 Prozent in diesem Jahr. Die Gesamtverzinsung einschließlich Schlussgewinn und Beteiligung an den Bewertungsreserven für konventionelle Lebens- und Rentenversicherungen soll ebenfalls um 0,3 Prozentpunkte auf insgesamt 3,4 Prozent fallen. Vier Jahre lang hatte die Deutschland-Tochter des französischen Großversicherers die Verzinsung trotz der gesunkenen Leitzinsen im Euro-Raum stabil gehalten.

AXA lobt das eigene Risiko- und Anlagemanagement

 

Ungeachtet der Negativentwicklung spricht das Unternehmen von einer weiterhin hohen Verzinsung, die oberhalb des Marktniveaus liege. AXA habe mit der „Relax Rente“ schon früh den Wandel hin zu neuen modernen Lösungen für die Altersvorsorge vollzogen und sehe hier weiterhin attraktive Renditechancen. „Möglich ist uns dies nicht zuletzt durch unsere ausgezeichnete Finanzstärke und unser aktives Risiko- und Anlagemanagement. Als Teil unserer unternehmerischen Verantwortung wollen wir zudem den gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bewusst begegnen und setzen dies daher auch im Rahmen einer nachhaltigen Investmentstrategie weiter um“, sagt Thilo Schumacher, Vorstand der AXA Konzern AG.


Weitere Artikel

Listing

23.02.2021 Produkte

Nur noch 16 von 47: Beitragsgarantien auf dem Rückzug

Klassische private Rentenversicherungen werden zum Auslaufmodell - so sieht es eine Marktstudie der Rating-Agentur Assekurata. Doch während viele Anbieter sich aus dem Neugeschäft mit der 100-Prozent-Garantie zurückziehen, haben auch Tarife der neuen Klassik mit sinkenden Überschussdeklarationen zu kämpfen.

> weiterlesen
Listing

23.02.2021 Produkte

Alte Leipziger und Itzehoer Versicherungen arbeiten künftig enger zusammen

Die beiden Versicherer haben ihre Kooperation auf den Bereich Lebensversicherungen ausgeweitet: Die Itzehoer bietet nun fondsgebundene Produkte der Alten Leipziger an.

> weiterlesen
Listing

19.02.2021 Produkte

Private und betriebliche Altersvorsorge: MetallRente bleibt auf Wachstumskurs

Das Versorgungswerk der Metall- und Elektroindustrie meldet auch in der Corona-Krise Zuwächse. Altersvorsorgesparer profitieren von attraktiven Renditen. Auch die Nachfrage nach Absicherung der Arbeitskraft steigt.

> weiterlesen